Vita Regine Lemke-Kalweit

Regine Lemke-KalweitRegine Lemke-Kalweit begann ihre malerischen Aktivitäten 1989 in Dülmen. Sie startete mit Aquarellmalerei, worauf sich Arbeiten in Öl und experimentelle Techniken auf japanischen Seidenpapier anschlossen. Es folgten großformatige Ölbilder, Acryl-Bilder sowie die Anwendung von Mischtechniken.

Ihre Motive sind Stilleben und Landschaften aber auch menschliche Darstellungen und abstrahierte Objekte. Ein besonderes Erkennungszeichen bei ihren Bildern ist die Verwendung von kräftigen Farben. Selbst Aquarelle von ihr zeichnen sich durch eine ungewöhnliche Leuchtkaft aus. Ihr Hauptstil könnte man als gegenständlichen Expressionismus in einer leicht kubistischen Form bezeichnen.

 

 

Die ersten Ausstellungen erfolgten in Form von Gemeinschaftsausstellungen ab 1995. Ab 1999 gab es zahlreiche Einzelausstellungen, vornehmlich im Münsterland. Regine Lemke-Kalweit ist Gründungsmitglied des Vereins „wir - Künstler Dülmen e.V“, ein Zusammenschluss von Kunstschaffenden in der Stadt Dülmen.

Zur Zeit arbeitet Regine Lemke-Kalweit im Kreativhaus „Neue Spinnerei“ für die Stadt Dülmen mit Kindern und Erwachsenen im Bereich Malerei und Werken.

Kontakt

Regine Lemke-Kalweit
Mühlenweg 116
48249 Dülmen

Telefon: 02594 5435
Fax: 02594 783534
Mobil: 0160 99028726
E-Mail:

Kunst im Seehof
Kunst im Seehof
Kunst im Seehof